Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   22.01.15 22:17
    Hey :) was genau ist de


http://myblog.de/mylifeagain

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
An Stellina

Ich habe einen Freund, also einen festen Freund, der auch in unsere Stufe geht und weil wir nun mal zusammen sind und auch viele gemeinsame Freunde haben, verbringen wir auch in der Schule viel Zeit miteinander. Wir haben hauptsächlich gemeinsame Freunde und ich hatte eben noch "die Drei", wie wir meine "Ex besten Freundinnen" nennen. Ich musste versuchen zwischen diesen beiden Freundeskreisen zu jonglieren und hin und wieder sind die Drei dabei zu kurz gekommen und ich habe mich ihnen gegenüber manchmal so verhalten wie bei den anderen, da sie aber so Mädchenmädchen sind, geht das nicht. Als ich grade beschlossen hatte das zu ändern und eine bessere Freundin zu werden, haben sie (aus dem nichts) beschlossen mir zu sagen, dass sie mich nicht mehr wollen und es nie wieder so wird wie vorher. Also bin ich wie gesagt gegangen..

 

Mein Ex bester Freund verliebt sich meiner Meinung nach sehr schnell und dann war es mal wieder so weit... Diesmal war es aber so, dass er sich unbedingt verändern wollte. Er meinte, dass er besser mit sich selbst klarkommen will und sich dafür verändern muss. Diese "tolle" Änderung führte bei uns dazu, dass wir uns nur noch gestritten haben, wenn wir nicht persönlich miteinander geredet haben. In der Schule war alles super und mein Freund, der natürlich wusste, dass wir streiten, meinte, dass er das nicht verstehen könnte. Wir waren eben mal zusammen und mögen uns immer noch, aber funktionieren einfach nicht als Paar, aber wir werden uns nie wieder los! Wenn wir schreiben, dann passiert es sehr schnell, dass wir uns missverstehen und dann streiten...

Dann kam es im Unterricht dazu, dass ich zu ihm sagte, dass ich, wenn ich nicht so allein wäre und jemand anderen hätte (die Drei waren kurz vorher gegangen), ich ihn sofort loswerden würde. Ich war einfach allgemein wütend und enttäuscht und seine Reaktion war, dass ich ihm nichts mehr erzählen sollte. Ganz oder gar nicht...

Inzwischen fragt er mich hin und wieder nach Dingen, die bei mir so los sind und ich sage ihm jedes Mal: Ganz oder gar nicht  

24.1.15 10:34


Versprochene Ergänzung

Wie gesagt, jetzt kommt die Erklärung zu den Verhältnissen und Vorgeschichten.

Meine "beste Freundinnen" meinten, dass ich mich verändert habe seit wir keine Klassen mehr haben und sie wollten eben Abstand und sie meinten, dass es nicht mehr so wird wie vorher. Also bin ich dann gegangen und seitdem ist es komisch zwischen uns. Erst haben wir gar nicht miteinander geredet, dann haben sie mich wie eine Fremde behandelt und inzwischen geht es... Es ist immer noch mies, aber erträglich und mir geht es gut. Ich verbringe jetzt mehr Zeit mit meinen anderen Freunden und hab echt viel Spaß, aber mir fehlt dieses bestimmte "Ich-hab-eine-beste-Freundin-auf-die-ich-mich-verlassen- kann" - Gefühl, aber ich finde schon einen guten Ersatz!

 Jetzt zu meinem sozusagen Ex besten Freund. Unsere Freundschaft fing vor so ungefähr zwei Jahren an und am Anfang war das alles für mich sehr kompliziert und unverständlich, weil man zu dieser Zeit bei ihm nie wissen konnte, woran man ist. Auch egal, wir waren danach zwei Monate zusammen... Es war blödsinnig und mehr ein bisschen rumgefummel und geknutsche, aber nichts wirklich ernstes. Als ich dann mit ihm Schluss gemacht habe war erst einmal Pause... Aber als das vorbei war, war unsere Freundschaft besser, als jemals zuvor! Dann wollte er sich unbedingt ändern und von da an lief es schief. Wir haben nur noch gestritten und jetzt sind wir zwar befreundet, aber nicht mehr so gut...

Wir werden uns nie wieder los, weil wir uns einfach gegenseitig brauchen und immer noch ziemlich mögen. Es wird immer was da sein, glaub ich

 

Übrigens: Wenn ihr meine Einträge lest, dann lasst ruhig Kommentare, Ratschläge oder auch nur eure Meinung da. Würde mir sicher weiterhelfen  


21.1.15 22:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung